Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Alte Apfelschätze, neu belebt Google+

Donnerstag, 9. November 2017

Alte Apfelschätze, neu belebt

Um alte Apfelsorten geht es in einem Seminar, zu dem der Umweltverband BUND für kommenden Sonnabend, 11. November, auf die Kinder- und Jugendfarm, Am Lehester Deich 17-21, in Borgfeld einlädt. Der Biologe und Pomologe Michael Ruhnau vermittelt von 10 bis 14 Uhr zunächst die theoretischen Grundlagen über den Aufbau eines Apfelbaumes, Wachstumsgesetze, Grundregeln beim Schneiden und Schnittwirkung. Im Praxisteil zeigt er die fachgerechte Obstbaumpflanzung: Größe des Pflanzloches, Pflanzschnitt, Saftwaage, Wühlmausschutz, richtiges Werkzeug.

Die Teilnahme kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Eine verbindliche Anmeldung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich unter heike.schumacher@bund–bremen.net oder telefonisch unter 04 21 / 79 00 20. Weitere Infos und Fortbildungsangebote zum Obstbaumschnitt gibt es unter www.BUND-Bremen.net.