Google+ Adolphsdorf - Das freundliche Dorf im Teufelsmoor: Wümme-Report für Adolphsdorf!! Google+

Montag, 26. Februar 2018

Wümme-Report für Adolphsdorf!!

Obwohl bei vielen Menschen das Lesen einer klassischen Tages- oder Wochenzeitung langsam in Vergessenheit gerät, gibt es für mich eigentlich nichts Schöneres als am Sonnabend oder Sonntag die Zeitung zu studieren, mit Kaffee und frischen Brötchen. Am Weserkurier und an der Wümme-Zeitung geht natürlich kein Weg vorbei, aber ich spreche hier von den kostenlosen Anzeigenblättern, die eben auch einen recht informativen Teil haben. In Adolphsdorf haben wir hier den Osterholzer Anzeiger und am Sonnabend das in vielen Werbeprospekten eingeschweisste und versteckte Fernsehprogramm. Man kann damit durchaus seinen lokalen Informationsbedarf decken. Aber offiziell sollten wir hier auch den Wümme-Report bekommen, der eine lokalisierte Ausgabe des beliebten Weser-Reports aus Bremen ist. Zumindest beschreibt der Herausgeber, dass zu dem Verbreitungsgebiet des Wümme-Reports auch Grasberg und Worpswede gehören. Von hier aus hinter der Hamme heisst der Report übrigens "Hamme-Report".


Also ich kann den Weser- bzw. Wümme-Report nur empfehlen. Aber was nützt es, wenn man die Zeitung hier gar nicht bekommt, aus welchen Gründen auch immer. Der Herausgeber wird sicherlich nicht mit falschen Zahlen für Werbekunden werben, aber vielleicht ist Grasberg-Nord so dünn besiedelt, dass sich kein Austräger auf den Weg machen würde. Vielleicht täte es ein einziger Zeitungsstand - oder besser: Abholplatz - im Dorf auch, z.B. am Dorfgemeinschaftshaus? Wenn Sie den Wümme-Report beziehen möchten, dann melden Sie sich doch einfach mal per EMail redaktion@weserreport.de bei der Redaktion.